g _ a _ p
eine choreographisch-klangliche Installation

g_a_p eröffnet Zwischenräume:
In der choreographischen Installation navigieren die Besucher:innen auf Rollbrettern liegend
durch eine bewegliche Landschaft aus Objekten und Klang.

Wenn unten und oben verschwimmen, wie ordnenn sich Zeit, Sinne und unser Miteinander?
Eine Anordnung zum Verlieren und FInden von Zugehörigkeit in Bewegung.

kommende Veranstaltungstermine im Quartier am Hafen, Köln
Sonntag, 08.08.2021 | 14.30 Uhr, 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr (Premiere)
Dienstag, 10.08.2021 | 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr
Mittwoch, 11.08.2021 | 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr
Donnerstag, 12.08.2021 | 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr
Freitag, 13.08.2021 | 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr
Samstag, 14.08.2021 | 14.30 Uhr, 16.30 Uhr, 18.30 Uhr, 20.30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos und auf 6 Besucher:innen pro Zeitfenster begrenzt.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter paraproximity@web.de .

Konzept | Choreographie: Jennifer Döring und Philine Herrlein
Klangkomposition: Elisa Metz
Szenografie: Rebekka Hehn
Dramaturgie: Anna-Carolin Weber
technische Unterstützung: Dietrisch Schucklies

Kulturamt der Stadt Köln
Kulturamt der Stadt Neuss

Unterstützt durch: Tanz und Raum e.V. sowie die Residenzprogramme 2020/21 in Quartier am Hafen, ehrenfeldstudios und TanzFaktur Köln.